News

Vom 4. Mai bis 07. Mai  fand das Ausbildungslager 2016 statt. 35 Kameraden der FF Gera Mitte haben mehrere Übungen und Einsätze in dieser Zeit absolviert. Insgesamt waren das wieder 64 Stunden die wir von unseren Familien getrennt waren.

Hier einige Highlight aus dem Ausbildungsprogramm, es handelt sich dabei nur um Übungsszenarien! :

Insgesamt kamen die Kameraden auf 12 Einsatzübungen im besagten Zeitraum. 

Ein solches Ausbildungslager ist ohne Hilfe und Unterstützung nicht auf die Beine zu stellen, daher möchten wir Danke sagen. Unser Dank geht an:

  • den FD 2600 für Brand und Katastrophenschutz der Stadt Gera für die materielle Unterstützung und für die Genehmigungen und an die Abteilung Technik, die sofort zur Stelle waren, als ein Löschfahrzeug von uns nicht mehr weiter wollte.
  • an die B - Dienste des FD 2600 die uns mit Rat und Tat bei einigen Übungen zur Seite standen.
  • an den FD Liegenschaften der Stadt Gera  für die Nutzung einiger Übungsobjekte
  • an die Bäckerei Laudenbach und die Familie Laudenbach, für die sehr gute Versorgung vor allem nach der ersten Übung :-)
  • an die Firma Auto Lippold, für die Nutzung der Werkstatt für eine Übung
  • an die Landesfeuerwehrschule Thüringen für die Nutzung des Übungstankes
  • an die EGG Gera für die Nutzung einer Schachtanlage für eine Rettungsübung
  • an die Firma Hermes Gera für die Nutzung des Geländes für eine Brandübung 
  • an die Freunde der Geraer Eisenbahnwelten e.V. für die Nutzung einer Lokomotive und des Geländes für eine Übung
  • an das Elsterforum Gera und Galeria Kaufhof, für die Nutzung des gesamten Objektes für die große Abschlussübung - Ihr wart spitze und habt alle super mitgespielt
  • an Uwe Neubert für das bereitstellen der Nebelmaschinen
  • an die Firma Autoglas Gera für das bereitsellen eines PKWs, den wir zerlegen durften :-)
  • den Spender des leckeren Eises am Freitag, die Blicke einiger Kameraden unbezahlbar :-)
  • an unsere 3 Kids von der JF die, die Verletzten gespielt haben
  • an Lars Patzer unseren Profi Darsteller, wenn um Verletzungen geht...
  • an unser Küchenteam Simone und Jens

Ein großes Danke, geht an unsere Familien, die uns den Rücken in dieser Zeit frei gehalten haben.. Danke!

Ich als Wehrführer möchte mich an dieser Stelle, bei allen Kameraden der FF Gera Mitte bedanken, die diese Monsteraktion mitgemacht haben, Ihr wart Spitze.

Weiterhin wünsche ich dem verletzten Kameraden der JF gute Besserung!

Und hier nun ein paar Bilder:

 

 

 

Kategorie: